01.02.2018
Anrufsammel-Taxi: die neue Mobilität im Osttiroler Pustertal und Defreggental

Anrufsammeltaxi Osttirol

Das Anruf-Sammeltaxi wird als neuer und moderner Teil des öffentlichen Nahverkehrs Fahrgäste in Osttirol nach telefonischer Reservierung von bestimmten Sammelpunkten zur nächsten Haltestelle von Bahn und Bus bringen. Der Fahrpreis wird mit den üblichen VVT-Tarifen verrechnet. Wer ein anderes VVT Ticket, wie z.B. das Jahres-Ticket SeniorIn, ein Tirolticket oder ein LehrPlus Ticket besitzt, nutzt mit diesem das Anruf-Sammeltaxi ebenfalls. Keine weiteren Ticketkosten fallen an. Zusätzlich gibt es die im VVT üblichen Ermäßigungen für Familien, SeniorInnen und Kinder/Jugendliche.

Das Anruf-Sammeltaxi Pustertal mit Fahrplan 962T wird am 1. Februar 2018 aus der Taufe gehoben und hält von „Thal Bahnhaltestelle“ bis“ Abfaltersbach Bahnhaltestelle“ an 21 Sammelstellen, jeweils Montag bis Samstag, an insgesamt 301 Tagen im Jahr.

Das Anruf-Sammeltaxi Defereggental 953T setzt das seit 2010 erfolgreich tätige DEF-Mobil fort und verkehrt ab 1. Februar 2018 auf der Strecke St. Jakob i.D. – St. Veit i.D.- Hopfgarten i.D. und Huben mit 34 Sammelstellen an 365 Tagen im Jahr.

Fahrscheine gibt es direkt im Taxi

Die Pläne mit den Richtzeiten finden Sie hier:
953T Defereggen
962T Pustertal