Teaserbild: Die neuen Jahres-Tickets

DIE NEUEN JAHRES-TICKETS

 Jahres-Ticket LAND um € 490,-

  • 12 Monate gültig, jeweils ab dem Monatsersten
  • Gilt für ganz Tirol inkl. Innsbruck (Kernzone), d.h. für alle Fahrten, die in Tirol beginnen und enden.
  • Nicht übertragbar
  • Bezahlung: einmalig bei Kauf oder monatliche Abbuchung
  • Parkberechtigung für eine Park+Ride-Anlage wird im VVT KundInnencenter kostenlos ausgegeben
  • Fahrten mit den Nightlinern inkludiert
  • Für Bezieher einer Ausgleichszulage gibt es das Jahres-Ticket ermäßigt

 Jahres-Ticket REGION um € 380,-

  • 12 Monate gültig, jeweils ab dem Monatsersten
  • Erhältlich für eine Region; eine Region besteht aus zwei benachbarten, durch eine Bus- oder Bahnline verbundenen Gebieten, alle Kombinationsmöglichkeiten zeigt der Zonenplan
  • Nicht übertragbar
  • Bezahlung: einmalig bei Kauf oder monatliche Abbuchung
  • Parkberechtigung für eine Park+Ride-Anlage wird im VVT KundInnencenter kostenlos ausgegeben
  • Fahrten mit den Nightlinern entsprechend der gewählten Gebiete inkludiert

Den Zonenplan mit Übersicht aller Gebiete und Kombinationsmöglichkeiten finden Sie hier.
 

Antragsformulare

  • Online hier oder in den VVT und IVB-KundenInnencentern erhältlich
  • Ausfüllen und abgeben:
    • Im VVT KundenInnencenter (Sterzinger Straße 3, 6020 Innsbruck)
    • Im IVB-KundenInnencenter (Stainerstraße 2, 6020 Innsbruck)
    • Per E-Mail an info@vvt.at

VVT Tickets gelten für alle Bus-, Bahn- und Tramlinien in Tirol.

Für Fahrten über den Verbrundraum Tirol hinaus darf das Ticket ab dem letzten Halt des jeweiligen Zuges in Tirol mit einem ÖBB-Fahrschein kombiniert werden. Besitzt man sowohl ein Netzticket für Tirol als auch für Vorarlberg, können beide Tickets unabhängig davon, wo der Zug hält, aneinandergereiht werden.

Selbiges gilt für Fahrten nach Salzburg oder Kärnten, wobei für den deutschen Korridor zwischen Kufstein und Salzburg immer ein ÖBB-Fahrschein ab dem letzten Halt in Tirol gelöst werden muss.

Ihren Fahrpreis erhalten Sie mittels Tarifberechnung oder im Tariffolder.
Hinweis: für die Stadtverkehre Innsbruck, Schwaz und Kufstein gelten gesonderte Tarife.