Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Öffi-Freizeittipp: Panoramaweg zwischen Starkenbach und Mils

Die Wandersaison kann wieder losgehen! Hoch oben auf den Gipfeln liegt zwar noch reichlich Schnee, doch in niedrigeren Lagen kann man bereits wunderschöne Wanderungen unternehmen, wie beispielsweise am Panoramaweg zwischen Starkenbach und Mils

Fotonachweis: Roman Huber

Roman war wieder für uns in der wunderschönen Natur Tirols unterwegs. Bei der Waldkapelle Starkenbach startet die etwa zweistündige Panoramawanderung zwischen Starkenbach und Mils. Gut 500 Höhenmeter müssen zu Beginn in Angriff genommen werden. Auf dem Höchsten Punkt angekommen, eröffnet sich ein wunderschöner Blick über das Inntal bis hin zum Tschirgant. Nach dem steilen Anstieg laden einige Bänke zum Verweilen ein. Danach geht es eher gemächlich stets bergab. Nach kurzer Zeit kommt man auch am fallenden Bach vorbei, den viele wahrscheinlich vom Vorbeifahren entlang der Autobahn auch kennen. Entlang des gesamten Panoramaweges stehen auch die Chancen Gämsen zu sehen nicht schlecht: Also unbedingt Ausschau halten!

Der Panoramaweg führt letztendlich ins Dorf nach Mils herab. Von Mils aus kann man dann bereits mit dem Bus wieder nachhause fahren. Wer aus der Wanderung eine Rundwanderung machen möchte geht nun über den Ortsteil Lasalt wieder nach Starkenbach zum Ausgangspunkt. Die Wanderung lässt sich auch übrigens genau so von Mils aus in die entgegengesetzte Richtung unternehmen.

Viel Spaß beim Nachwandern! Für alle, die den genauen Streckenverlauf sehen möchten, hat Roman die Wanderung bei Komoot angelegt.

 

Anreise mit den Öffis

Mit dem Regiobus 4206 von Landeck nach Starkenbach bis zur Haltestelle „Starkenbach Kapelle“. Die beste Verbindung findet man in der VVT Smart Ride App.

 

Dieser Artikel wurde verfasst von Roman Huber. Schauen Sie auch einmal bei Roman vorbei für weitere spannende Beiträge und Fotostories: www.romanhuber.com.

Zurück