Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

Fahrplanwechsel am 12.12.2021

            ALLE NEUERUNGEN IM ÜBERBLICK

Der Verkehrsverbund Tirol (VVT), die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB), sowie die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) arbeiten kontinuierlich an einem attraktiven Angebot für alle Öffi-NutzerInnen. Am 12.12.2021 tritt der neue Öffi-Fahrplan für das Jahr 2022 in Kraft. Hier finden Sie die Änderungen im Überblick.

 

            

Download Übersichtskarte

 

ÄNDERUNGEN BEI DEN VVT REGIOZÜGEN
 

RICHTUNG UNTERLAND

Cityjet Xpress CJX 1 Innsbruck –Kufstein
Mit dem Cityjet Xpress CJX 1 wird eine neue Line geschaffen, die täglich im Zweistundentakt von Innsbruck bis Kufstein zwischen 07:40 Uhr und 19:40 Uhr fährt. Ab Kufstein fährt der CJX alle 2 Stunden von 07:34 bis 19:34 Uhr. 

Das Haltemuster dabei ist vom Hauptbahnhof Innsbruck über die neue Station Innsbruck Messe, Rum Bahnhof, Jenbach Bahnhof, Wörgl Hauptbahnhof, Schaftenau Bahnhof nach Kufstein Bahnhof. Eingesetzt werden bei der Linie die neue Fahrzeuge Desiro ML.

Gemeinsam mit dem Fernverkehr ergibt sich dadurch eine halbstündliche schnelle Verbindung -einerseits von Innsbruck nach Wörgl mit Anschluss ins Brixental und andererseits gemeinsam mit dem Eurocity EC Stundentakt von Innsbruck nach Jenbach und Kufstein und damit auch mehr Verbindungen nach Schaftenau als wichtiges Gewerbegebiet.

REX2 Innsbruck – Kufstein
Für die Linie REX2 werden mehr schnelle Verbindungen am Abend ins Unterland, sowie neue Anschlüsse an jene Railjet RJX aus Vorarlberg geschaffen.  Außerdem gibt es Anschlüsse in Wörgl nach Kufstein aus dem Brixental. Konkret werden auf der Verbindung Innsbruck – Kufstein die Abendverbindungen ausgebaut und es gibt täglich zwei zusätzliche REX Züge mit Abfahrt ab Innsbruck um 21:21 Uhr und um 22:21 Uhr. Außerdem fährt ein REX von Kufstein bis Innsbruck mit Ankunft um 22:40 Uhr (vorher ab Wörgl). Ab sofort fährt der REX2 auch am Sonntag um 05:39 Uhr von Kufstein nach Wörgl.

S8 Wörgl – Hochfilzen
Für die Linie S8 von Wörgl nach Hochfilzen wird die Abendverbindung optimiert. Der Stundentakt der S-Bahn wird erweitert - letzte Abfahrt um 23:22 Uhr von Wörgl. Aus Hochfilzen kommt der zusätzliche Zug um 22:40 Uhr in Wörgl an. Damit ist neben einem klaren Taktangebot und mehr Verbindungen am Abend auch ein Weiterfahren mit Anschlüssen vom Railjet RJX aus Wien und einem Anschluss an den REX von Innsbruck nach Kufstein ermöglicht.

S8 Nightliner Wörgl - Saalfelden 
Als zusätzliche Nightliner Verbindung fährt die S8 am Wochenende von St. Johann nach Wörgl und zurück nach Saalfelden. In Wörgl bestehen Anschlüsse von und nach Innsbruck und Kufstein. Ankunft in Wörgl um 01:50 Uhr und Abfahrt in Wörgl um 02:10 Uhr. Diese Verbindung optimiert am Wochenende die Spätverbindungen aus Wörgl und Saalfelden.

S5 Innsbruck – Jenbach
Verbesserungen im Frühverkehr und am Wochenende werden für die S5 von Innsbruck nach Jenbach umgesetzt. Einzelne S-Bahnen am Morgen verkehren nun auch am Wochenende: Ankunft in Innsbruck um 06:55 Uhr und 07:55 Uhr. Zusätzliche Abfahrt von Innsbruck um 07:05 Uhr.

S4 Kufstein - Innsbruck 
Eine zusätzliche Spätverbindung fährt die S4 von Sonntag/Montag bis Donnerstag/Freitag am Abend mit Ankunft in Innsbruck um 00:25 Uhr. Dies ergibt in Verbindung mit der bereits eingeführten Nacht-S-Bahn von Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag mit Ankunft in Innsbruck um 00:55 Uhr eine tägliche Spätverbindungen.


Zillertalbahn
Bei der Zillertalbahn werden die Abfahrts- und Ankunftszeiten in Jenbach angeglichen. Damit entsteht ein sauberer 30-Minuten-Takt mit einer Ankunft und Abfahrt in Jenbach immer um 10 nach und 40 nach.

REX Innsbruck - Meran
Eine neue Abfahrtszeit hat der REX 1827 von Innsbruck nach Bozen mit Umstieg nach Meran. Er fährt jetzt um 05:49 Uhr statt wie bisher um 06:22 Uhr.
 

RICHTUNG OBERLAND

REX1 und S5 Innsbruck - Landeck
Zur Verbesserung der Abendverbindung Richtung Oberland entstehen neue schnellere REX Verbindungen mit Abfahrt ab Innsbruck um 19:52 Uhr, 20:52 Uhr und 21:52 Uhr. Ankunft in Innsbruck von Landeck ist jeweils 21:06 Uhr, 22:06 Uhr und 23:06 Uhr.

Der REX1 ab Innsbruck mit Abfahrt um 19:20 Uhr fährt ab sofort täglich bis Ötztal.

Die S-Bahn S5 fährt dann nur noch bis Ötztal mit Abfahrt in Innsbruck um 19:59 Uhr, 20:59 Uhr und 21:59 Uhr und Ankunft in Innsbruck um 22:01 Uhr. Im Gegenzug werden die Züge der S-Bahn S4 mit Ankunft in Innsbruck um 21:31 Uhr und 22:31 Uhr bereits ab Ötztal geführt.

Außerfernbahn
Nach der vollständigen Elektrifizierung der österreichischen Seite der Außerfernbahn vor einem Jahr, wird nun ab jetzt die Bahnstrecke von Garmisch–Patenkirchen bis Pfronten-Steinach elektrisch betrieben. Mit dem nun elektrifizierten Teilstück auf deutscher Seite von der Staatsgrenze bis Pfronten-Steinach entfällt der Schienenersatzverkehr zur Gänze.

S7 Reutte - Pfronten-Steinach 
Der erste Zug der S7 von Reutte nach Pfronten-Steinach um 06:02 Uhr fährt ab sofort täglich (statt wie bisher nur werktags), Ebenso täglich fährt die S7 mit Ankunft in Reutte um 06:59 Uhr kommend von Pfronten-Steinach. 

Verbesserungen gibt es bei der S7 auch am Wochenende: Samstag und Sonntag am Nachmittag fährt die Verbindung von Pfronten-Steinach mit Abfahrt 16:36 Uhr in Richtung Garmisch ab sofort auch täglich (anstatt wie bisher nur unter der Woche), in die Gegenrichtung gibt es damit eine tägliche Verbindung mit Ankunft in Pfronten-Steinach um 16:25 Uhr.

Zusätzliche Verbindungen am Wochenende sind ab sofort von Garmisch nach Pfronten-Steinach mit Abfahrt um 11:04 Uhr und 13:04 Uhr, von Pfronten-Steinach Richtung Garmisch ist Abfahrt um 11:36 Uhr und 13:36 Uhr. Auch die Verbindung ab Reutte um 18:01 Uhr Richtung Garmisch verkehrt jetzt täglich.

Einige Teilstrecken in den Taktlücken werden ab sofort durch Busse geschlossen: Bus S7 von Reutte um 07:02 Uhr nach Pfronten von Montag bis Freitag mit allen Bahnhalten. Ebenso werktags als Schienenersatzverkehr fährt ein Bus von Pfronten-Steinach mit Abfahrt um 08:29 Uhr nach Vils mit Anschluss an den Zug.

 

ÄNDERUNGEN BEI DEN VVT REGIOBUSSEN 

 

REGIOBUS OBERLAND

Anrufsammeltaxi Lechtal und Tannheimer Tal
Für die Linie 110 von Reutte ins Lechtal und für die Linie 120 von Reutte ins Tannheimer Tal wird im Zuge eines Pilotprojektes vorerst für ein Jahr ein Anrufsammeltaxi als Anbindung für den letzten Kurs 160X kommend aus Innsbruck gestartet. Ziel dabei ist es, den letzten Kurs der 160X mit Ankunft Reutte Bahnhof um 19:59 Uhr ins Tannheimer Tal und Lechtal anzubinden. Es fährt je ein Kurs als Anrufsammeltaxi in die Täler, die auch bei den Fahrplänen 110 und 120 abgebildet sind. 

Regiobus 160X Reutte –Innsbruck
Es werden 2 zusätzliche Kurse am Abend zwischen Reutte Bahnhof und Imst Bahnhof geschaffen. Um 20:30 Uhr fährt ein neuer Kurs von Reutte nach Imst als 161X. Wegen der unterschiedlichen Endziele zur 160X wird eine neue Liniennummer 161X vergeben. Um 22:25 startet eine neue Verbindung in Imst, die um 23:37 Uhr in Reutte Bahnhof ankommt. Somit besteht eine Anbindung zum letzten Railjet aus Innsbruck.

Regiobus 4194 und 8352 Ötztal
Tolle Neuerungen gab es bereits im Sommer im Ötztal! Hier wurde Ende Juni ein Halbstundentakt eingeführt. Die Linien 4194 und 8352 fahren seitdem von Ötztal Bahnhof bis Obergurgl jede halbe Stunde bis 20 Uhr und das saisonunabhängig das ganze Jahr hindurch. Damit wurde für die Bevölkerung im Ötztal erstmalig auch außerhalb der Saisonzeiten die Grundlage für ein attraktives Öffi-Angebot geschaffen. 
 

REGIOBUS INNSBRUCK – LAND

Regiobus Dorfbus Axams 409T

In Axams wird die bereits bestehende Linie 4168 adaptiert und damit der Ortsteil Kristen besser an Axams und das Freizeitzentrum angebunden. Ab 12.12.2021 fährt dann stündlich ein Kleinbus zwischen Axams Kristen über Axams Hoadlstraße bis zum Freizeitzentrum. Dieser Dorfbus wird von Montag bis Sonntag von 7:45 bis ca. 19:30 Uhr verkehren.

Auf der bestehenden Linie 4168 werden von Mo-Fr künftig noch drei Kurse pro Richtung zwischen Axams und Zirl geführt und die zwei ganzwöchigen Direktkurse von Axams nach Innsbruck beibehalten. Am Fahrplan der Linie 4162 und somit den Direktfahrten zwischen Innsbruck und Axams Kristen ändert sich nichts.

Regiobus 4146 Steinach - Gschnitz
Für den Zeitraum von 18.12.21 bis 20.03.22 wird auf der Regiobusstrecke 4146 täglich eine Direktverbindung in der Früh zur Bergeralm aus dem Gschnitztal kommend und am Nachmittag direkt retour geschaffen. 
Abfahrtszeit des neuen Kurses in Gschnitz um 9:17 Uhr und Ankunft Bergeralm um 9:45 Uhr. Der bestehende Kurs mit Abfahrt in Steinach um 15:45 Uhr fährt dann schon von der Bergeralm um 15:40 Uhr (Ankunft Gschnitz um 16:05 Uhr)


REGIOBUS UND REGIOTAX UNTERLAND

Regiotax 682T Gerlosberg
Beim Regiotax Gerlosberg gibt es nun mit Fahrplanwechsel einen jahresdurchgängigen Stammfahrplan (insgesamt 10 Kurse verkehren jahresdurchgängig auf gleicher Strecke zu gleicher Zeit). Der Fahrplan wird ab jetzt beauskunftet und das Regiotax steht allen Fahrgästen offen. Damit wird für potentielle Fahrgäste eine eindeutige Fahrplanvereinfachung und Angebotsverbesserung erzielt. 

Regiotax 525T Wattenberg
Das Regiotax 525T Wattenberg verkehrt ab sofort zwischen 05:30 Uhr und 19:30 Uhr und zwar für alle Wattenberger und Wattenbergerinnen (nicht mehr, wie bisher bei einigen Kursen, ausschließlich für Schüler und Schülerinnen). Außerdem werden die Fahrpläne ab sofort beauskunftet und sind online sowie in der SmartRide App abrufbar.

Regiotax 523T Volders
Bereits seit 1. Oktober hat sich die letzte Meile vom Bahnhof Fritzens/Wattens in den Nachstunden verbessert. Das neue Regiotax fährt seither viermal pro Nacht das ganze Jahr hindurch immer am Wochenende und vor Feiertagen. So können sowohl mit der Nacht S-Bahn ankommende Fahrgäste aus Innsbruck, als auch solche aus Kufstein/Schwaz vom Bahnhof Fritzens/Wattens nach Wattens und nach Volders heimfahren. Die Route führt vom Bahnhof über Wattens mit Stop bei der Haltestelle Sport Erler in der Bahnhofstraße nach Volders zu den Haltestellen Ost und Gemeindeamt.

Regiobus 4125 Innsbruck – Schwaz
Nach mehreren Kundenanfragen zum Regiobus 4125 von Innsbruck nach Schwaz wird der Verkehr den Anregungen angepasst und etwas verschoben. Damit startet die bisherige Verbindung um 21:45 ab sofort um 5 Minuten später um 21:50 Uhr in Innsbruck und die bisherige Abfahrt in Innsbruck um 22:45 wird 10 Minuten nach hinten geschoben und startet um 22:55 Uhr.

 

ÄNDERUNGEN IM INNSBRUCKER STADTVERKEHR

IVB-Linie 2 und Linie 5
Auf den Linien 2 und 5 wird die Taktung vereinfacht und die Bahnen verkehren ab sofort von Montag bis Freitag in einem glatten 10-Minuten Takt (zu Schulzeiten). In den Ferien (Montag bis Freitag) und an Samstagen wird daraus ein 15-Minuten-Takt. An Sonn- und Feiertagen, sowie am Abend verkehren die Linien 2 und 5 im Halbstundentakt. 

IVB Linie T
Die Linie T wird ab dem 13. Dezember wieder über die Haltestelle Schützenstraße (vormals Josef-Kerschbaumer-Straße) geführt. Zusätzlich wird die Haltestelle Mozartstraße nun auch in Richtung DEZ/Völs bedient. 

IVB Nightliner N8
Der Nightliner N8 bedient ab sofort zusätzlich die Haltestellen Mariahilfpark, Fürstenweg, Layrstraße und Botanikerstraße. Die Haltestelle Höttinger Kirchplatz entfällt.

Änderung von Haltestellennamen
Die Haltestelle Bienerstraße wird ab jetzt als Haltestelle Messe Bahnhof geführt (betrifft Linien R, N3). Aus der Haltestelle Michael-Gaismair-Straße wird die Haltestelle Templstraße (betrifft Linien M, 505, N3). Und die Haltestelle Gaismairstraße/Schule wird ab sofort Michael-Gaismair-Straße genannt (betrifft Linien M, N3). 


ÄNDERUNGEN IM ÖBB FERNVERKEHR

Auch der ÖBB Fernverkehr baut sein starkes Angebot in Tirol aus so wird es künftig einen direkten Railjet-Express (RJX) zwischen Tirol und Frankfurt am Main (über Bregenz) geben. Dabei wird ein bestehendes RJX-Paar verlängert – Beispiel: Innsbruck ab 14:47 Uhr – Frankfurt an 21:52 Uhr sowie ab Frankfurt 05:55 Uhr – Innsbruck an 13:11 Uhr. Dieser RJX hat mit Landeck, Imst, Innsbruck, Jenbach und Wörgl gleich 5 Halte in Tirol. Mit einmal umsteigen gibt es auch eine Verbindung von Tirol nach Paris. So können die Tiroler Kunden und Kundinnen an drei Tagen die Woche den RJX ab Innsbruck 20:17 nach Salzburg nehmen und mit einem Umstieg auf den Nightjet sind sie bereits am nächsten Tag um 09:42 Uhr in Paris. Alle Anpassungen sind schon jetzt im ÖBB Scotty sowie dem Onlinefahrplan von ÖBB und VVT abrufbar.

 

INFRASTRUKTURELLE ÄNDERUNGEN

Busbahnhof Lienz

Im Zuge der Neugestaltung des Bahnhofs Lienz zu einem modernen und barrierefreien Mobilitätszentrum, wurde auch der Busbahnhof neu gedacht und gestaltet. Mit Fahrplanwechsel im Dezember ist ein erster Meilenstein für das Gesamtkonzept geschafft und der Busbahnhof geht in Betrieb. Modern und freundlich zeigt sich er neue Busbahnhof in Lienz, an dem Fahrgäste ab sofort bei jedem Wetter trockenen Fußes von Bus auf Bahn wechseln können.
 

Außerfernbahn - Fertigstellung der Elektrifizierung Vils – Pfronten-Steinach

Nach der vollständigen Elektrifizierung der österreichischen Seite der Außerfernbahn vor einem Jahr, wird nun zum heurigen Fahrplanwechsel die gesamte Bahnstrecke von Garmisch –Patenkirchen bis Kempten elektrisch betrieben. Mit dem nun elektrifizierten Teilstück von Vils bis Pfronten-Steinach fällt auch der Schienenersatzverkehr ganz weg und die gesamte Strecke ist elektrifiziert.

Im Zuge eines Interreg Projektes zur Attraktivierung der Außerfernbahn läuft derzeit auch im Zuge eines Bürgerbeteiligungsprozesses eine Online Umfrage https://ausserfernbahn.imad.at
 


Fertigstellung Haltestelle Innsbruck Messe 

Zum Fahrplanwechsel gibt es auch in der Landeshauptstadt ein Highlight entlang der Schiene. Die Haltestelle Innsbruck Messe wird in den neuen Fahrplan aufgenommen. Damit fahren über 150 Züge täglich diese Haltestelle an und erleichtern Fahrgästen aus dem Stadtteil Saggen oder auch Besucher und Besucherinnen der Messe Innsbruck ein Umsteigen auf die Schiene. Die neu geschaffene Haltestelle wird von allen Nahverkehrszügen aus dem Unterland bedient (Ausnahme bilden einzelne Verstärkerzüge) und bietet den Umstieg in den Stadtverkehr mit dem IVB Bus R Richtung Rossau und der IVB Straßenbahn 1 Richtung Museumstraße stadteinwärts.

 

Alle Änderungen finden Sie auch in unserer VVT SmartRide Fahrplanauskunft.
Als App, kostenlos für iOS und Android, oder im Web unter smartride.vvt.at.


Bei Fragen sind unsere MitarbeiterInnen im KundInnencenter gerne für Sie da!

Telefon: 0512 56 16 16
Mail: info@vvt.at