Verbindung suchenTickets kaufenLinien FahrpläneFragen & Anregungen

Verkehrsmeldungen EN Hoher Kontrast Suche

VVT Radboxen Datenschutzerklärungen

Für die Erfüllung des Kundenvertrages verarbeitet die Verantwortliche personenbezogene Daten. Der Schutz der Privatsphäre und der persönlichen Daten, welche die Verantwortliche in Zusammenhang mit der Nutzung des Online-Buchungsportals auf der Webseite radbox.vvvt.at (im Folgenden das „Portal“) oder in Zusammenhang mit einem mit Ihnen abgeschlossenen Kundenvertrag verarbeitet, ist der Verantwortlichen sehr wichtig und verpflichtet sich diese daher, bei der Verarbeitung auf die geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung und dem österreichischen Datenschutzgesetz, zu achten und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. An dieser Stelle informiert die Verantwortliche Sie gerne, welche Ihrer personenbezogenen Daten jeweils verarbeitet und für welche Zwecke diese genutzt werden. Der Kundenvertrag für die VVT Radbox entsteht durch die Registrierung und wird grundsätzlich auf unbestimmte Zeit geschlossen, sofern er nicht durch eine der beiden Vertragsparteien formlos gekündigt wird.

I. Verantwortliche

Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung der EU (im Folgenden die „DSGVO“) für das Portal und die abgeschlossenen Kundenverträge ist die Verkehrsverbund Tirol GesmbH, FN 193350p, Sterzinger Strasse 3, 6020 Innsbruck, Österreich (im Folgenden die „Gesellschaft“).

Die Gesellschaft sieht sich als öffentliche Stelle gemäß Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), da sie eine Einrichtung des öffentlichen Rechts ist, welche

a) zu dem besonderen Zweck gegründet wurde, im Allgemeininteresse liegende Aufgaben des öffentlichen Verkehrs zu erfüllen, die nicht gewerblicher Art sind. Gemäß ÖPNRV-G hat die Gesellschaft zudem einen gesetzlichen Auftrag zur Erfüllung der Aufgaben, die vom Land Tirol übertragen wurden (§§ 17, 18 ÖPNRV-G);

b) als juristische Person (GmbH) Rechtspersönlichkeit besitzt;

c) durch das Land Tirol als hundertprozentige Gesellschafterin der Gesellschaft, überwiegend von Gebietskörperschaften finanziert und geleitet wird.

Die Verantwortliche ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar:

Verkehrsverbund Tirol GesmbH
Sterzinger Strasse 3
6020 Innsbruck
Tel.: +43 512 56 16 16
info@vvt.at www.vvt.at
 

Der bei der Verantwortlichen bestellte Datenschutzbeauftragte ist unter den folgenden Kontaktdaten erreichbar:
Hr. Ronald Kopecky
KOMDAT Datenschutz GmbH
Linzerstrasse 74
4614 Marchtrenk
Tel.: +43 / 7243 / 54300
datenschutz@komdat.at
www.komdat.at

Anfragen zum Datenschutz und zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können direkt an den Datenschutzbeauftragten oder an folgende E-Mail-Adresse gesendet werden und werden von der Verantwortlichen nach den gesetzlichen Vorgaben behandelt:
datenschutz@vvt.at.

II. Verarbeitete Daten / Verarbeitungszwecke / Speicherdauer

Im Folgenden werden die von der Verantwortlichen verarbeiteten Datenkategorien sowie die durch die Verarbeitung dieser Daten verfolgten Zwecke beschrieben. Soweit möglich finden Sie hier auch Angaben zur Speicherdauer der jeweiligen Daten.

Personenbezogene Daten sind zum Beispiel Informationen wie Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Daten, die nicht direkt mit einer Person in Verbindung gebracht werden können, fallen nicht darunter.

II.1 Online-Buchungsportal Im Folgenden werden die im Rahmen Ihrer Nutzung des Portals verarbeiteten Kategorien von personenbezogenen Daten sowie die durch die Verarbeitung dieser Daten verfolgten Zwecke beschrieben. Soweit möglich finden Sie hier auch Angaben zur Speicherdauer der jeweiligen Daten.

Registrierung als Kunde / Abschluss eines Kundenvertrags

Bei der Begründung einer Kundenbeziehung zur Verantwortlichen werden folgende personenbezogene Stammdaten erhoben: Anrede, Name, ggf. akademischer Grad, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Zahlungsmittel. Weiters werden im Rahmen Ihrer Nutzung der Radbox weitere Datenkategorien verarbeitet, insbesondere Vertragsbeginn und -ende, Vertragsart, Buchungsnummer, Boxnummer, Türöffnungen, Fehleingaben an der Anlage, Mietzeit sowie laufende Rechnungen und Zahlungen.

Informationen zum Zahlungsmittel:
Die Informationen zum Zahlungsmittel werden weder bei der Verkehrsverbund Tirol GesmbH noch bei Kienzler Stadtmobiliar GmbH registriert. Die Registrierung der Kredit- oder Debitkarte erfolgt direkt bei der Firma Datatrans AG, Stadelhoferstrasse 33, CH-8001 Zürich, Tel. +41 44 256 81 91, info@datatrans.ch.

Ausschließlicher Zweck der Verarbeitung der genannten Daten ist die Abwicklung des zwischen Ihnen und der Verantwortlichen abgeschlossenen Kundenvertrages.

Die angegebenen Daten werden grundsätzlich während der Laufzeit des Kundenvertrages sowie für einen Zeitraum von sechs Monaten nach Beendigung des jeweiligen Kundenvertrages (Löschung des Kundenkontos auf dem Portal) verarbeitet. Die Verkehrsverbund Tirol GesmbH behält sich vor, gespeicherte Kundendaten zu löschen, wenn innerhalb von 24 Monaten keine Nutzung einer VVT Radbox erfolgt ist.

Ergänzend wird darauf hingewiesen, dass die Verantwortliche aufgrund unternehmens- und abgabenrechtlicher Vorschriften auch zur Aufbewahrung von Aufzeichnungen und Unterlagen, die Sie betreffende personenbezogene Daten enthalten können, verpflichtet ist. Die übliche gesetzliche Aufbewahrungsfrist beträgt sieben Jahre (gerechnet vom Abschluss des jeweiligen Geschäftsjahres).

Die Verarbeitung der genannten Daten erfolgt gemäß Art 6 Abs 1 lit b DSGVO im Rahmen der Vertragserfüllung bzw soweit gesetzliche Verpflichtungen zur Verarbeitung von Daten bestehen gemäß Art 6 Abs 1 lit c DSGVO.

E-Mail

Wenn Sie die Verantwortlichen per E-Mail kontaktieren, werden Ihre E-Mail-Adresse, der Eingangszeitpunkt der Nachricht sowie gegebenenfalls Ihr Name und die von Ihnen in der Nachricht angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen verarbeitet. Die Speicherdauer für diese Daten beträgt maximal sechs Monate, wenn Sie nicht Kunde sind. Andernfalls erfolgt die Speicherung bis sechs Monate nach Beendigung der Kundenbeziehung.

Server-Logfiles

Bei jedem Aufruf des Portals werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei, dem Server-Log gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält die folgenden Informationen: Datum und Zeit des Abrufs, IP-Adresse des Nutzers, aufgerufene Webseite, Name der Webseite, von der aus die Webseite aufgerufen wurde und Informationen über den verwendeten Browser (Gerätetyp, Browserversion, verwendetes Betriebssystem) und den Internet-Provider des Nutzers.

Die Verantwortliche wertet diese Log-Dateien lediglich im Falle von missbräuchlicher Nutzung des Portals aus.Die Verantwortliche behält sich vor, die Log-Dateien solcher Nutzer nachträglich zu prüfen, bei denen der konkrete Verdacht besteht, dass diese das Portal gesetzes- und/oder vertragswidrig nutzen. Im Allgemeinen kann die Verantwortliche diese Daten nicht einer bestimmten Person zuordnen. Sollte eine solche Zuordnung möglich sein, werden diese Daten nur in Fällen verwendet, in denen eine entsprechende Rechtsgrundlage gegeben ist Interessensabwägung im Einzelfall). Eine Verknüpfung dieser Daten mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers, die allenfalls von der Verantwortlichen verarbeitet werden, erfolgt jedenfalls nicht.

Die Daten im Server-Log werden für einen Zeitraum von sieben Tagen gespeichert.

Cookies

Hinsichtlich der Verwendung von Cookies auf der Webseite des Portals wird auf die Ausführungen im Punkt IV. verwiesen.

III. Empfänger und Empfängerkategorien von Daten

Die im Rahmen der Nutzung des Portals oder des Abschlusses eines Kundenvertrags verarbeiteten personenbezogenen Daten werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, soweit dies nicht im Folgenden ausdrücklich angeführt ist. Davon ausgenommen ist die notwendige Verarbeitung und Übermittlung solcher Daten im Rahmen der Vertragserfüllung (zB Postversand).

Auch im Fall einer missbräuchlichen Nutzung des Portals können personenbezogene Daten allenfalls an berufliche Parteienvertreter, Gerichte und/oder Behörden übermittelt werden.

In Zusammenhang mit der Zurverfügungstellung und dem Betrieb des Portals werden folgende Auftragsverarbeiter für die Verantwortliche tätig:

  • Google Analytics (bei Einwilligung): Google Ireland Limited
  • Betrieb und Verwaltung des Portals / Stammdatenübernahme in das Portal / Programmierung, technischer Support und Endnutzer-Support bei grundsätzlichen Fragen zur Anlage, technischen Fragen oder Problemen bei Buchung, Nutzung oder Bezahlung: Kienzler Stadtmobiliar GmbH, Vorlandstraße 5, 77756 Hausach, Deutschland

Es wird darauf hingewiesen, dass folgende im Rahmen der Buchung der Fahrradboxen verarbeitete Datenkategorien, nämlich Standort, Nutzungshäufigkeit und Buchungsdauer für statistische Zwecke an die Österreichische Bundesbahnen, das Land Tirol und die jeweilige Standortgemeinde übermittelt werden. Die Übermittlung erfolgt ausschließlich in pseudonymisierter Form und auf Basis von § 7 Abs 1 Z 3 DSG iVm Art 89 Abs 1 DSGVO.

In bestimmten Fälle ist vorgesehen, dass eine Weitergabe anonymisierter Daten (keine personenbezogenen Daten) im Hinblick auf die Nutzungshäufigkeit der VVT Radbox erfolgt. Insofern diese Verarbeitung nur nicht-personenbezogene Daten betrifft, sind die Bestimmungen der DSGVO und dieser Datenschutzerklärung nicht auf solche Daten anwendbar.

Neben den konkret angeführten Empfängern können zukünftig auch andere Kooperationspartner oder Auftragsverarbeiter im Zusammenhang mit der Bereitstellung und dem Betrieb des Portals herangezogen werden (zB Cloud Service-Provider, Externer Support).

IV. Cookies

Auf der Webseite des Portals werden – gegebenenfalls mit Ihrer Einwilligung – Cookies verwendet, um die Nutzung bestimmter Funktionen des Portals zu ermöglichen und die Nutzung des Portals durch die Benutzer zu analysieren.

Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden und in denen technische und allenfalls auch personenbezogene Daten gespeichert werden.

Hinsichtlich der Verwendung von Cookies ist zwischen technisch notwendigen Cookies und Cookies, die gewisse Zusatzfunktionen (zB Analyse der Nutzung des Portals) ermöglichen, zu unterscheiden. Die Nutzung technisch notwendiger Cookies ist ohne Einwilligung zulässig. Nähere Details zu den auf dem Portal verwendeten technisch notwendigen Cookies finden Sie unten.

Alle übrigen Cookies werden auf der Webseite des Portals nur aktiviert, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt haben. Die Deaktivierung der Nutzung von Cookies kann gegebenenfalls die Speicherung eines permanenten Cookies auf Ihrem Computer erfordern. Soweit dieses Cookie von Ihnen nachträglich gelöscht wird, werden Sie allenfalls erneut um Ihre Einwilligung zur Nutzung von Cookies ersucht.

Sie können die Speicherung jeglicher Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Es wird jedoch darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen des Portals vollumfänglich nutzen können. Ebenfalls kann in Ihrem Browser eine Löschung bereits gespeicherter Cookies vorgenommen werden.

Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Beschreibung der auf der Webseite des Portals verwendeten Cookies:

IV.1 Technisch notwendige Cookies

Cookie-Einwilligung

Beim ersten Aufruf der Webseite des Portals werden Sie um Einwilligung zum Setzen von Cookies ersucht. Damit Sie bei zukünftigen Aufrufen des Portals nicht erneut eine entsprechende Auswahl treffen müssen, wird Ihre Auswahl in einem gesonderten Cookie abgespeichert.

Eine sonstige Verarbeitung der in diesem Cookie gespeicherten Daten erfolgt nicht. Für den Fall der Löschung dieses Cookies werden Sie erneut um Einwilligung zum Setzen von Cookies ersucht.

Speicherdauer: 1 Jahr

IV.2 Analyse-Cookies

Google Analytics

Wenn Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben (siehe oben), nutzt das Portal Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Im Rahmen von Google Analytics werden Cookies verwendet, die unter anderem eine Analyse ermöglichen, wie das Portal durch Sie genutzt wird. Die allgemeine Datenschutzerklärung von Google ist unter folgendem Link abrufbar: https://policies.google.com/privacy?hl=at&gl=at.

Im Rahmen der Nutzung von Google Analytics durch das Portal werden die folgenden Datenarten erfasst: IP-Adresse, Nutzungsverhalten auf dem Portal, Browserdaten.

Die durch Cookies verarbeiteten Informationen werden an einen Server von Google übertragen und dort weiterverarbeitet. Im Auftrag der Verantwortlichen wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung des Portals auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten auf dem Portal zusammenzustellen und um weitere mit der Portal- und Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für die Verantwortliche als Betreiberin des Portals zu erbringen. Diese Reports und Dienstleistungen werden zur fortlaufenden Verbesserung des Portals genutzt.

Nähere Informationen zum Datenschutz bei Google Analytics sind unter folgendem Link abrufbar: https://support.google.com/analytics/answer/6004245. Technische Detailinformationen zu den verwendeten

Cookies sind unter folgendem Link (in englischer Sprache) abrufbar: https://developers.google.com/analytics/devguides/collection/analyticsjs/cookie-usage.

Auf der Webseite des Portals wurde die von Google angeboten Möglichkeit genutzt, die in Google Analytics verarbeiteten IP-Adressen zu anonymisieren. Dabei wird so schnell wie technisch machbar und in der frühestmöglichen Phase im Datenerfassungsnetzwerk von Google ein Teil der IP-Adresse entfernt. Die vollständige IP-Adresse wird so nicht auf einer Festplatte gespeichert oder weiterverarbeitet. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IPAdresse wird auch nicht mit anderen von Google verarbeiteten Daten zusammengeführt.

Nähere Informationen zur IP-Anonymisierung sind unter dem folgenden Link abrufbar: https://support.google.com/analytics/answer/2763052?hl=de.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die im Rahmen von Google Analytics verwendeten Cookies verarbeiteten und auf Ihre Nutzung des Portals bezogenen Daten (einschließlich Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in von Google herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Speicherdauer: bis zu 24 Monate

V. Ihre Rechte

Wenn und soweit von der Verantwortlichen Sie betreffende personenbezogene Daten verwendet werden, stehen Ihnen insbesondere die folgenden Rechte in Bezug auf solche Daten zu: 

Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO): Sie können jederzeit Auskunft darüber verlangen, ob und welche Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch die Verantwortliche verwendet werden, für welche Zwecke die Verarbeitung erfolgt, woher die Daten stammen, an welche Empfänger die Daten allenfalls übermittelt werden und wie lange solche Daten bei der Verantwortlichen gespeichert werden.

Recht auf Richtigstellung (Art 16 DSGVO): Wenn Sie feststellen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unrichtig sind, können Sie jederzeit die Richtigstellung solcher Daten verlangen. Soweit Daten aus Ihrer Sicht unvollständig sind, können Sie auch eine Ergänzung von Daten verlangen.

Recht auf Löschung (Art 17 DSGVO): Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr notwendig ist oder ohne ausreichende Rechtsgrundlage erfolgt oder aus anderen Gründen unrechtmäßig ist, können Sie die Löschung dieser Daten verlangen.

Recht auf Einschränkung der Datenverwendung (Art 18 DSGVO): Anstelle der Löschung von Daten können Sie auch die Einschränkung der Datenverwendung verlangen, wenn Daten unrechtmäßig verwendet werden. Ein solche Einschränkung der Datenverwendung können Sie insbesondere auch verlangen, wenn Sie die Richtigkeit von Daten bestreiten oder Widerspruch gegen eine Datenverwendung eingelegt haben.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO): Hinsichtlich der personenbezogenen Daten, die Sie selbst bereitgestellt haben und die auf Basis eines Vertrages oder einer Einwilligung verwendet werden, können Sie verlangen, dass Ihnen diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt werden. Sie können außerdem verlangen, dass diese Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Rechte auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art 77 DSGVO): Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Rechte in Bezug auf die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verletzt wurden, steht Ihnen das Recht zu, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu erheben. Insbesondere können Sie sich an die Aufsichtsbehörde, welche für Ihren Aufenthaltsort, Ihren Arbeitsplatz oder den Ort des vermuteten Verstoßes zuständig ist, wenden. In Österreich ist die zuständige Aufsichtsbehörde die Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien.

Gesondert werden Sie auf Ihr Widerspruchsrecht (Art 21 DSGVO) hingewiesen: Wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die eine Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten, die von der Verantwortlichen auf Grundlage einer Interessensabwägung verwendet werden, unzulässig macht, kommt Ihnen ein Recht auf Widerspruch gegen eine solche Datenverwendung zu. Soweit Ihre personenbezogenen Daten für Direktwerbung verwendet werden, steht Ihnen jedenfalls ein Widerspruchsrecht zu.

Wenn Fragen oder Unklarheiten in Bezug auf Ihre Rechte betreffend Ihre personenbezogenen Daten bestehen, können Sie sich jederzeit unter der folgenden E-Mail-Adresse an die Verantwortliche bzw die Datenschutzbeauftragte der Verantwortlichen wenden: datenschutz@vvt.at.

VI. Sicherungsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten

Zum Schutz Ihrer Daten hat die Verantwortliche technische und organisatorische Datensicherheitsmaßnahmen ergriffen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Es wird allerdings darauf hingewiesen, dass es aufgrund der technischen Gegebenheiten des Internets nicht ausgeschlossen ist, dass die Bestimmungen zu Datenschutz und Datensicherheit von anderen Personen oder Organisationen, deren Handeln nicht im Verantwortungsbereich der Verantwortlichen liegt, nicht beachtet werden.

VII. Änderungen der Datenschutzbestimmungen

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen der unternehmensinternen Prozesse bei der Verantwortlichen eine Anpassung dieser Datenschutzbestimmungen erforderlich machen können, die entsprechend vorbehalten sind, werden Sie ersucht, diese Datenschutzerklärung regelmäßig im Hinblick auf allfällige Änderungen durchzulesen.

Stand: Juli 2022